Nein zum Geld!

PDF

Merken

Schauspiel
Komödie über Geld, Gier und menschliche Abgründe, die danach fragt, wie weit man in extremen Situationen gehen würde.

„Nein zum Geld!“ erzählt die Geschichte von Richard, der eine demonstrative Heldentat begehen will und nach einem Lottogewinn von 162 Millionen Euro nein zum Geld sagt. Seine Frau Claire, seine Mutter Rose und Etienne, sein bester Freund und Geschäftspartner, finden das überhaupt nicht witzig. Sie hören sich seine Argumente an, in denen es vor allem darum geht, dass wie ihr Leben bisher bewiesen hat Geld allein nicht glücklich macht und zu viel davon oft den Charakter verdirbt. Sie versuchen aber ihn mit Ihren Gegenargumenten zu überzeugen, dass Geld doch auch sehr schön sein könnte, dass man dadurch z. B. wohltätige Einrichtungen großzügig unterstützen könnte, dass man keine Sorgen und keine offenen Rechnungen mehr haben würde oder ein größeres Haus, schöne Reisen machen könnte, und, und, und … Und wenn er bei seinem Vorhaben bleibt? Wie weit werden die Drei gehen?

Eine rabenschwarze Komödie über Geld, Gier und menschliche Abgründe, die danach fragt, wie weit man in extremen Situationen gehen würde.

Mit Pascal Breuer, Dorkas Kiefer, Kathrin Ackermann, Sebastian Goder
Inszenierung: René Heinersdorff

Gut zu wissen

Eignung

  • Barrierefrei

Autor:in

WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH

Terminübersicht

Sonntag, den 29.09.2024

15:00

In der Nähe

Theater Wolfsburg

Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg

05361 2673-38

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.