Luisa Miller

PDF

Merken

Oper
Eine Welt voller egoistischer Gewaltmenschen, die echte Liebe für eine Zumutung halten – davon erzählt Verdis Oper „Luisa Miller“.

Luisa und Rodolfo: Das Bürgermädchen und der Grafensohn. Beide lieben sich über die Standesgrenzen hinweg und glauben an eine Welt, in der nur der Mensch zählt. Um die beiden Liebenden zu entzweien und seinen Sohn standesgemäß verheiraten zu können, greift Graf von Walter zu einer infamen Intrige: Luisas Vater wird verhaftet und die Tochter erpresst. Nur wenn Luisa auf Rodolfo verzichte, könne sie das Leben ihres Vaters retten. Am Ende bleibt den Liebenden nur das Gift als Ausweg.

Schillers gesellschaftskritisches Drama „Kabale und Liebe“ war im 19. Jahrhundert von so großer Brisanz, dass Verdi es zu seinem Leidwesen für den italienischen Opernbetrieb entschärfen musste. Aber indem er mehr den Fokus auf das Familiäre, auf das „bürgerliche Trauerspiel“ setzte, fand er zu einer musikalischen Ausformung des Seelischen, die wahrhaftig und spannungsgeladen ist. Ein grandioses Musikdrama.

Zu diesem Stück bieten wir Ihnen eine Werkeinführung um 19:00 Uhr in der Cafeteria an!

Mit Tetiana Miyus (Luisa Miller) von der Oper Graz u.a.

Musikalische Leitung: Andreas Hotz
Inszenierung: Manuel Schmitt

Gut zu wissen

Eignung

  • Barrierefrei

Autor:in

WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH

Terminübersicht

Mittwoch, den 05.02.2025

19:30

In der Nähe

Theater Wolfsburg

Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg

05361 2673-38

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.