Die Perlenfischer

PDF

Merken

Oper
Die Musik ist geprägt durch das exotische, fernöstliche Sujet, das sich in Rhythmik, Melodik und Instrumentation widerspiegelt.

Das Thema, das Bizet wählte, entstammt dem exotischen Ceylon, der Heimat der Perlenfischer, und handelt von der fast tödlich endenden Verstrickung der drei Hauptakteur:innen: Der ehemalige König Nadir und Zurga, neu gewählter König der Perlenfischer, waren einst beide in großer Liebe zu Leila entbrannt. Doch ihrer Freundschaft wegen verzichteten sie mit einem Schwur auf die Liebe. Als sich Jahre später die drei wieder begegnen, verliebt sich Nadir erneut in Leila. Es kommt, wie es kommen muss. Die Liebenden werden entdeckt und zum Tode verurteilt. Zurga ist bereit, sie zu begnadigen, aber dann überwältigt ihn zunächst die Eifersucht, später Reue und Mitleid. Über Zorn und Eifersucht siegt jedoch die Freundschaft.

Die Genialität des erst 24-jährigen Komponisten der zwölf Jahre später entstandenen „Carmen“ erweist sich bereits hier in seinem ersten Opernwerk in der Einprägsamkeit seiner Melodien. Die Musik ist geprägt durch das exotische, fernöstliche Sujet, das sich in Rhythmik, Melodik und der Instrumentation widerspiegelt. Herauszuheben ist die Arie des Nadir „Je crois entendre encore“ oder das Duett zwischen Zurga und Nadir. Die Opera Romana präsentiert eine klassische Inszenierung des Werkes.

Gut zu wissen

Eignung

  • Barrierefrei

Autor:in

WMG Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH

Terminübersicht

Samstag, den 15.03.2025

15:00

In der Nähe

Theater Wolfsburg

Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg

05361 2673-38

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.