The Young Person's Guide to the Orchestra / Die Moldau

PDF

Merken

Theater sonstige

„The Young Person‘s Guide to the Orchestra“ benutzt Britten eine bekannte Melodie von Purcell als Thema für 13 Variationen, die von den unterschiedlichsten Instrumenten gespielt werden.

Benjamin Britten hegte eine große Verehrung für seinen Landsmann Henry Purcell, der ihn auch künstlerisch stark beeinflusste. Als Britten 1945 vom englischen Bildungsministerium gebeten wurde, Musik für einen Lehrfilm über die einzelnen Instrumente zu komponieren, nahm er den 250. Geburtstag seines Lieblingskomponisten zum Anlass um ein Werk zu schaffen, das eines seiner berühmtesten werden sollte. In „The Young Person‘s Guide to the Orchestra“ benutzt Britten eine bekannte Melodie von Purcell als Thema für 13 Variationen, die von den unterschiedlichsten Instrumenten gespielt werden. In die Komposition baute er einen Sprecher ein, der auf herrlich heitere und frische Weise junge Menschen in die Welt des Klanginstrumentariums einführt.


Kaum ein Stück Musikliteratur ist zugleich so schön, unterhaltsam und lehrreich wie „Die Moldau“. Und so können, nachdem sie aufgefächert wurden, alle Klangfarben in einen großen Strom münden, der Moldau nämlich, die Bedrich Smetana bildgewaltig vom Ursprung bis zum Meer begleitet, so plastisch, dass man meinte, man säße an ihrem Ufer.


Ab 6 Jahren, Dauer ca. 50 Minuten

Gut zu wissen

Autor:in

der jeweilige Veranstaltende

Organisation

Allianz für die Region GmbH

Terminübersicht

Montag, den 13.02.2023

17:00 - 17:50 Uhr

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.